Filter

20.03.2019

BAUER MEDIA GROUP STARTET PREMIUM-MAGAZIN „GOURMET TRAVELLER“ IN DEUTSCHLAND

Hamburg, 20. März 2019 – „Eat. Drink. Enjoy!“ So zeitlos und prägnant lautet seit 1966 der Claim des Magazins GOURMET TRAVELLER. Die Bauer Media Group bringt den australischen Premium-Titel unter den Food- und Reisezeitschriften am 22. März erstmals nach Deutschland. Damit finden Genuss- und Reiseliebhaber auch hierzulande künftig eine neue Instanz für erstklassiges Essen, erlesene Weine, exklusive Destinationen und angesagte Restaurants im Zeitschriftenregal. Das neue Magazin aus dem Bauer Media Food-Netzwerk House of Food ist eine Meisterklasse für sich: Hochklassige Bildwelten und exklusiver Journalismus bringen Lesern von GOURMET TRAVELLER Köche, Restaurants und Reiseziele aus der ganzen Welt nahe.

20.03.2019

Pressegroßhandlungen Jost und Schiessl wollen fusionieren

Die Presse-Grosso-Unternehmen Jost GmbH & Co. KG, München, und die Presse-Schiessl GmbH & Co. KG, Regensburg, planen zur Jahresmitte 2019 ihren Zusammenschluss.

20.03.2019

Warum der Radiowerbemarkt gegen den Trend wächst

Deutschlands Radiosender zählen zu den wenigen Siegern im enger werdenden Werbemarkt. Während TV-Sender und Verlage im Wettstreit mit den globalen Internet-Riesen Federn lassen, läuft es für UKW-Radio rund.

20.03.2019

"Spiegel": Ullrich Fichtner und Matthias Geyer werden nicht Co-Chefredakteur und Blattmacher.

Der "Spiegel" zieht personelle Konsequenzen aus dem Fall Relotius und macht Ullrich Fichtner nicht wie angedacht zum Co-Chefredakteur und Matthias Geyer nicht zum Blattmacher. Geyer gibt zudem die Leitung des Gesellschaft-Ressorts ab.

20.03.2019

Presse-Grosso: Jost und Schiessl planen Fusion.

Presse-Grosso: Die nächsten Grosso-Unternehmen kündigen ihre Fusion an. Jost aus München und Schiessl aus Regensburg wollen sich ab Jahresmitte zusammenschließen. Zusammen würden beide Firmen rund 5.700 Verkaufsstellen zwischen Nürnberg und München beliefern und einen Jahresumsatz von gut 115 Mio Euro erzielen. dnv-online.net

20.03.2019

Klaus-Peter Frahm im dpa-Interview: Innovationen für Content-Produzenten

Die Publishing-Branche ist im Umbruch, die Zeichen der Zeit stehen auf Digitalisierung. Das betrifft nicht nur Verlage, sondern auch Content-Produzenten wie die dpa. Klaus-Peter Frahm, Leiter Innovationsmanagement, erklärt im Gespräch mit Contiago, warum die Nachrichtenagentur konsequent auf Wertschöpfung von Content setzt und welche Rolle Technologien dabei spielen.

20.03.2019

Der Niedergang der britischen Sonntagspresse

Dramatischer Schrumpfungsprozess: Seit 2009 hat sich die verkaufte Auflage mehr als halbiert. Viele Leser begnügen sich inzwischen mit den erweiterten Samstagsausgaben.

20.03.2019

Hulu kann Werbeerlöse deutlich steigern

Marktforscher eMarketer hat die Prognosen zu den Werbeeinnahmen des Streamingdienstes deutlich erhöht. Für 2019 rechnet er mit einem Plus von über 25 Prozent.

19.03.2019

Kasper Rorsted scheidet aus dem Bertelsmann-Aufsichtsrat aus

Kasper Rorsted (57), Vorstandsvorsitzender der adidas AG und seit Mai 2011 Mitglied des Aufsichtsrats von Bertelsmann, scheidet mit Wirkung zum 31. März 2019 aus dem Bertelsmann-Kontrollgremium aus. Über die Nachfolge entscheidet die Bertelsmann-Hauptversammlung zu gegebener Zeit. Das Ausscheiden von Kasper Rorsted steht im Zusammenhang mit der Entscheidung von Adidas, den Bertelsmann-Vorstandsvorsitzenden Thomas Rabe der Hauptversammlung von Adidas am 9. Mai 2019 zur Wahl in den Adidas-Aufsichtsrat vorzuschlagen.

19.03.2019

Deutsche Medien-Manufaktur stellt Thermomix-Magazin ein

"Das Magazin Essen & Trinken mit Thermomix wird nicht mehr fortgeführt." – In einem Facebook-Beitrag auf der Fanpage des Magazins teilte die Deutsche Medien-Manufaktur (DMM) den Abonnenten und Lesern kürzlich mit, dass das Thermomix-Magazin nach zweieinhalb Jahren vom Markt genommen wird. Die letzte Ausgabe war demnach Heft 1/2019, die am 31. Januar 2019 erschien.

19.03.2019

Guido zum Dritten: 120.000 Exemplare abgesetzt

Das Testimonialmagazin von Guido Maria Kretschmer wird weiterhin viel gekauft. Von der Premierenausgabe hatte Gruner + Jahr mehr als 200.000 Exemplare verkauft. Erfahrungsgemäß werden von den ersten Ausgaben der Testimonialmagazine immer sehr viele Hefte verkauft, weil die Neugier der Leser groß ist. Die folgenden Ausgaben werden dann allerdings sehr viel weniger beachtet. Von Guido ist nun der Verkauf der dritten Ausgabe ausgewertet und der Absatz immer noch sechsstellig. 120.000 Exemplare zum Preis von 3,80 Euro sind von der dritten Ausgabe verkauft worden, teilte Kretschmer, Editor at Large des Magazins, per Videobotschaft an die Fans mit.

19.03.2019

Zum 25. Geburtstag: Preissenkung für Fit for Fun

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Fitness- und Gesundheitszeitschrift Fit for Fun senkt der Verlag Hubert Burda Media, München, die Verkaufspreise für die Jubiläumsausgabe 4/2019, die am Mittwoch herauskommt. Die Version im Magazinformat wird im Einzelverkauf für zwei Euro statt wie zuvor 3,80 Euro angeboten werden, der Verkaufspreis der Variante im Taschenformat beträgt 1,50 Euro statt 2,70 Euro. Ab Folge 5/2019 werden laut Verlag wieder die vorherigen Verkaufspreise gelten.

19.03.2019

KNV-Insolvenzverwalter strebt Erhalt und Fortführung des Buchgroßhändlers durch Investor an

Auf der Leipziger Buchmesse zieht der vorläufige Insolvenzverwalter von Koch, Neff und Volckmar (KNV) mit Sitz in Stuttgart ein Zwischenfazit. Es sei gelungen, die insolventen KNV-Gesellschaften zu stabilisieren und uneingeschränkt fortzuführen. Die in den ersten Tagen eingetretenen insolvenzbedingten Verzögerungen seien inzwischen beseitigt und die Arbeitsabläufe hätten sich normalisiert, so der Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Tobias Wahl.

19.03.2019

Augsburger Allgemeine beruft neue Stellvertretende Chefredakteure

Die Augsburger Allgemeine aus der Mediengruppe Pressedruck erhält zwei neue Stellvertretende Chefredakteure: Andrea Kümpfbeck, 51, bislang Leiterin des Bayern-Ressorts, wird den Bereich Lokales/Regionales verantworten. Außerdem wechselt Yannick Dillinger, 35, nach Augsburg. Als Stellvertretender Chefredakteur soll er im Laufe des Jahres den Schwerpunkt Digitale Transformation übernehmen. Dillinger war zuvor in gleicher Funktion für die Schwäbische Zeitung aus Ravensburg tätig.

19.03.2019

GOLDENE KAMERA 2019: Greta Thunberg wird mit dem Sonderpreis Klimaschutz ausgezeichnet

ESSEN, 19.3.2019. Im August 2018 stand ein damals 15-jähriges Mädchen erstmals mit einem selbstgeschriebenen Pappschild vor dem Stockholmer Reichstag - ‚Skolstrejk För Klimatet‘ stand darauf geschrieben. Mit diesem Schild steht Greta Thunberg (16) seitdem jeden Freitag dort und schwänzt dafür die Schule.

19.03.2019

Bleibt gelassen: Paul-Josef Raues letzter Teil der Relotius-Bilanz

Dienstag war auf kress.de stets der Tag von Paul-Josef Raue, der kürzlich verstorben ist. Seine letzte "JOURNALISMUS!"-Kolumne wirkt fast wie ein Vermächtnis. Raue empfiehlt der Branche vor allem eines: mehr Gelassenheit.

19.03.2019

Diese Köpfe sind jetzt gefragt: Suppa, Fenske, Tückmantel, Zollner, Hasebrink, Arcaro

Wir konnten wieder Profile aus der kress-Personendatenbank "Köpfe" mit Meldungen auf kress.de verknüpfen. Diese Seiten sind besonders gefragt.

19.03.2019

Adidas-Chef Rorsted verlässt Bertelsmann-Aufsichtsrat, Bertelsmann-CEO Rabe soll in Adidas-Aufsichtsrat einziehen

Kasper Rorsted, 57, Vorstandsvorsitzender der Adidas AG und seit Mai 2011 Mitglied des Aufsichtsrats von Bertelsmann, scheidet mit Wirkung zum 31. März 2019 aus dem Kontrollgremium des Gütersloher Medienkonzerns aus. Über die Nachfolge entscheidet die Hauptversammlung zu gegebener Zeit.

19.03.2019

Gemma Comabella leitet MADE.COM

Marketingfachfrau Gemma Comabella wechselt zur britischen Designmarke MADE.COM und soll als Managing Director für die Märkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz das Wachstum in der DACH-Region vorantreiben. Comabella kommt von der Burda-Marke Showroom, davor hat sie u.a. bei Vestiaire Collective und Zalando Erfahrung im Aufbau globaler Modemarken gesammelt. MADE vereint aktuell sieben Showrooms internationaler Designer unter einem Dach und ist in UK, Kontinentaleuropa und Asien präsent. Weltweit beschäftigt das Unternehmen mehr als 500 Mitarbeiter.

19.03.2019

Carina Schaaf ist neue Account Managerin bei Stein

Die Hamburger POS-Agentur Stein begrüßt Carina Schaaf als neue Account Managerin. In dieser Funktion leitet sie seit Anfang März 2019 ein Shopper Marketing-Team. Sie soll Kunden in den Bereichen Food, Beverage und Consumer Electronics beraten.

19.03.2019

Darren Richardson nimmt bei Havas Düsseldorf seinen Hut

Der bisherige Chief Creative Officer (CCO) Darren Richardson verließ zum 1. März 2019 die Düsseldorfer Agentur Havas. Sein Posten wird zwar nicht nachbesetzt, dafür soll nun Havas Group Germany CCO und Executive Creative Director Europe Eric Schoeffler seine Aufgaben übernehmen.

19.03.2019

Ex-defacto-Managerin Marilena Lichtenauer heuert bei VW-Tochter sunhill technologies an

Marilena Lichtenauer wechselt ins Management der sunhill technologies GmbH, Erlangen, und verantwortet dort als Chief Marketing Officer die gesamte Marketing- und Corporate Communication-Abteilung des Tochterunternehmens der Volkswagen Financial Services AG. Das teilt das Unternehmen heute per PPresseaussendung mit und bestätigt damit einen Bericht aus der aktuellen Print-Ausgabe der 'new business', er der Sie auch mehr über ihren neuen Arbeitgeber lesen können.

19.03.2019

Nielsen: Werbemarkt im Januar und Februar stabil

Der deutsche Werbemarkt stagniert auf Vorjahresniveau. Laut Nielsen-Statistik gaben die Unternehmen im Januar und Februar etwa so viel für Werbung aus wie im Vorjahr.

18.03.2019

Funke eröffnet Kiosk im neuen Verlagsgebäude

Die Funke Mediengruppe hat an ihrem neuen Standort in Essen einen Kiosk eröffnet. Im Erdgeschoss des Medienturms, der auch die Lokal- und Sportredaktionen beherbergt, wurde eine Ladenfläche eingerichtet, auf der Presse, Snacks und Abos verkauft sowie Services und Beratung angeboten werden. Auch der Ticket-Verkauf für Veranstaltungen findet sich in dem insgesamt 300 Quadratmeter umfassenden Geschäft.

18.03.2019

Condé Nast startet kostenpflichtige B2B-Plattform für Architectural Digest

Condé Nast lanciert für seine Marke Architectural Digest (AD) ein digitales Bezahlangebot. Unter dem Namen AD Pro startet am 2. April 2019 eine englischsprachige Plattform, deren Inhalte und Services Mitgliedern bzw. Abonnenten vorbehalten sind und die sich speziell an eine B2B-Zielgruppe richtet. Der Verlag treibt damit die Strategie voran, mit seinen Marken auch neue Angebote speziell für B2B-Kunden zu entwickeln und diese Erlössäule zu stärken.