Marktdaten als Führungsinstrument


Zu Beginn der Zusammenarbeit in Bezug auf die Wettbewerbsanalyse finden mehrere Gespräche mit den Führungskräften des Anzeigenverkaufs statt, um das exakte Wettbewerbsumfeld genauer zu bestimmen und die Möglichkeiten des Instrumentariums zur Steigerung der Marktanteile zu erklären. Das Verständnis der Führungskräfte für die gezielte Nutzung der Marktdaten als Führungsinstrument ist für den erfolgreichen Einsatz von elementarer Wichtigkeit. Das bloße zur Verfügung stellen der Datenbank reicht nicht aus. Der regelmäßige Soll-Ist-Abgleich und die Kontrolle der Verantwortlichen sind unerläßlich um die wertvollen Informationen gewinnbringend umzusetzen.

Mitarbeiter-Schulung


Unmittelbar nachdem die Zusammenarbeit begonnen hat und die ersten realen Marktdaten erhoben sind, werden die Mitarbeiter, die das System nutzen - dies sind in der Regel die Mitarbeiter des Vertriebsinnendienstes - intensiv in das System eingewiesen. Dabei erhalten Sie zunächst eine detaillierte Erläuterung der Funktionalitäten. Konkrete Übungsaufgaben sollen helfen, die Anwendung kennen zu lernen. Nach 4 - 6 Wochen wird in der Regel ein erster Erfahrungsaustausch mit der daraus resultierenden Nachschulung durchgeführt. In regelmäßigen Abständen werden Schulungstermine organisiert, um neue Mitarbeiter für das System zu motivieren

Monats-Berichte


Zu Beginn eines jeden Monats wird ein Bericht des vergangenen Monats erstellt. Darin werden die erhobenen Daten zusammengefasst und in Bezug auf die wichtigsten Kunden analysiert. Diese Berichte sind ein vorsichtiger Versuch die erfolgreiche Nutzung seitens der Kunden zu bewerten.

Mehr zu Media Summary...

Media Summary GmbH & Co. KG
Lagerstr. 49
64807 Dieburg
Telefon +49 (0)6071 82993-0
Fax +49 (0)6071 82993-10